Donnerstag, 22. März 2012

Knoten, die der Segler braucht

Lustig, wie viel Spaß Lernen macht. Das war früher irgendwie anders. Lustig, wie schnell 2 x 45 Minuten vorbei sind. Das zog sich immer so hin. Vor allem Latein. Lustig, wie sehr ich das alles gerade so aufsauge.
Und wer sich jetzt noch fragt, warum das alles: SBF See
Palstek

Kreuzknoten

Achter

Einfacher Schotstek

Kommentare:

  1. der jürgen hätte seine freude an dir. er hatte jahrelang eine motorjacht in nizza liegen. er konnte/kann noch richtig mit nautischem besteck umgehen. harald, der sohn von albert kann das nicht, er kann nur mit den gps durch die weltmeere segeln.
    hmak

    AntwortenLöschen
  2. ... und wenn bald alle tollen knoten vergessen sind...tut es (meistens) auch der rundtörn mit 2 halben schlägen ;-) ach und klampe belegen, das verlernt man nie!
    N.

    AntwortenLöschen
  3. @N.
    Klampe belegen ist ja was für Anfänger. Das kann ich ja an zwei Fingern nachmachen. hmak hat mir das schon vor 30 Jahren beigebracht... :-)

    AntwortenLöschen
  4. ...an 2 Fingern üben das die Anfänger ja auch :-)
    Was machst du jetzt eigentlich für einen Schein? Segler oder Motorboot? oder beides?
    P.S: Du musst auch nicht immer so raushängen lassen, dass du so talentiert bist und schon immer warst. Das wissen wir.

    N.

    AntwortenLöschen