Sonntag, 8. Februar 2009

Exil-baierische Sonnenhüte

Es wird echt Zeit, dass das Wetter mal so bleibt, wie es am Freitag war!
Die letzten Spuren der ersten Umbauaktion im November sind jetzt endlich beseitigt. Mal schau'n, ob der Aachener Sperrmüll auch Deckenverkleidung mitnimmt....
Auf der Treppe zu meiner kleinen Parkanlage warten auch schon die ersten exil-baierischen Sonnenhüte auf die Einpflanzung. Die beiden in den roten Töpfen wollen auch noch irgendwas werden. Ich weiss aber nicht mehr, was :-)






Kommentare:

  1. Very unique blog.
    Fantastic pictures.

    Please visit:
    http://funfree-bali.blogspot.com

    Keeo blogging.
    Good day.

    AntwortenLöschen
  2. ...wenn man Augen wie Sherlock Holmes hat, fällt bei näherer Betrachtung auf, dass neben der Treppe ein dicker grüner Frosch sitzt und schräg vor dem Frosch ein Dekohund (und was für einer!) Außerdem steht in einer Art (halbmondförmig nehme ich an) Gelsenkirchener-Barock-Betonelement eine Art Friedhofspflanze (nur halb zu sehen)... es wird Zeit, dass die Sonne zu mehr Firschluftaktionen im Fratelloschen Garten auffordert. Um aus den Hibiskusstangen, großzügig ausladende Sträucher zu züchten, musst du sie aber besonders gut behandeln - etwa so wie deinen Lieblingsblutahorn!

    Bali-hat schon recht, wenn er schreibt "fantastic pictures" - was es da alles zu entdecken gibt! Fast wie in einem Tetsche. :-)

    M.S.

    AntwortenLöschen